MECHANIC/VOICE

„Ein ewiges Hin- und Herhüpfen entsteht mit Zufällen und Lächerlichkeiten; denn es kommt vor, dass zwei zueinander springen, gleichzeitig, so dass sie einander nur in der Luft begegnen.“
(Rainer Maria Rilke in Notes sur la Mélodie des choses, 1989)

"Mechanik und Stimme nähern sich, um sich dann wieder voneinander zu entfernen. Diese Momente der Dynamik, wenn plötzlich beide in Einklang erklingen und sich wieder lösen, stellen das Motiv unserer Zusammenarbeit dar."

Klang- Duoformation Drehorchester mit dem Projekt MECHANIC/VOICE.

Viola Clematide: Mechanik, Lara Wedekind: Stimme

Vergange Performances:

19.11.2016: Jubiläum 150 Jahre Visarte, Luzern

31.3.-2.4.2017: ZeughausKultur, Youngartausstellung Klangwelten, Brig
 

.

© 2019 Lara Wedekind