Grübeln macht mich lange das“ 2014

Die Grundlage dieser Arbeit bildet ein noch nicht abgeschlossenes Bilderbuch, dessen Illustrationen durch das Einritzen in die belichtete und entwickelte Schicht der Offsetfolie entstehen.

Um eine neue Form der Geschichtenerzählung zu finden, wird in der Bilduntersuchung mit mechanischer und chemischer Verletzung der unentwickelter, bzw. entwickelter Folie, mit Mikroskopieaufnahmen, Druck und Collage gearbeitet. Der dazugehörende schriftliche Text der Geschichte, wir nach der Cut-up Methode von Brian Gysin collagiert.

Die Technik der Collage, bzw. Samplings lädt dazu ein, die Form der Geschichtenerzählung über Mediale Grenzen aufzusprengen.

© 2019 Lara Wedekind